Dienstag, 18. September 2018

Ein Westpäckchen für Moldawien

In ein paar Tagen starten unsere Mitarbeiter zu einer Besuchsfahrt nach Rumänien und Moldawien.

Ein Frauenkreis aus dem Erzgebirge hat für die Geschwister in der Moldaurepublik insgesamt 62 solcher Päckchen gepackt. Das ganze hat nur die Größe einer Handfläche, ist aber liebevoll bestückt:
1 Päckchen Taschentücher
2 Teelichter als Schabbatkerzen
Teebeutel, Zucker
1 selbstgesticktes Herz und eine Mini- Torarolle mit einem Psalmvers.

In dieser Rolle steht in russischer Sprache:
"Der Herr hat mein Flehen gehört, der Herr nimmt mein Gebet an." Ps 6, 10

Wir finden das ist eine kreative und einfallsreiche Idee jüdischen Geschwistern in Moldwien eine kleine Freude und Ermutigung zu machen. DANKE!