Dienstag, 19. Dezember 2017

letzter LKW mit Weihnachtspäckchen

Letzte Woche konnten wir wieder einen LKW mit Weihnachtspäckchen und Hilfsgütern für Rumänien beladen. Vielen Dank allen, die mitgeholfen haben. 
Danke für die Weihnachtspäckchen, die ordentliche und saubere Kleidung und auch danke an die, die Finanzen gespendet haben, damit wir den Transport bezahlen können. 
Inzwischen haben wir die Nachricht erhalten, dass der LKW angekommen und entladen worden ist.











Freitag, 15. Dezember 2017

Aufwind 4/ 17

Hier gibt es den neuen Aufwind als pdf. 

Gerne könnt ihr ihn auch kostenlos bei uns bestellen.
Wir wünschen euch ein gesegnetes Adventswochenende und Freude beim Lesen.




Dienstag, 5. Dezember 2017

Zeit zu zweit

Am 17. März 2018 laden wir zu einem Tag für befreundete (unverheiratete) Paare ein.
Durch verschiedene Impulse und Gesprächsmöglichkeiten ist Gelegenheit sich auf Gott und einander wieder neu auszurichten. Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Paare begrenzt.
Leitung: Pierre Hofmann

Freitag, 1. Dezember 2017

Infobrief November 2017

Hier gehts zu unserem aktuellen Infobrief.
Gerne könnt ihr ihn auch per Post erhalten - bitte meldet euch.

Mittwoch, 29. November 2017

Weihnachtspäckchen für Kinder

In diesen Tagen erreichen uns hunderte Weihnachtspäckchen, die für Kinder in Rumänien bestimmt sind. Wir danken den Gemeinden und Einzelnen, die uns so toll unterstützt haben. Zum Beispiel aus Frohburg, Penig, Chemnitz und anderen Orten kamen in diesem Jahr ca 600 liebevoll gepackte Kartons. In den nächsten Tagen erwarten wir einen LKW, der dann mit anderen Hilfsgütern die Pakete noch rechtzeitig nach Rumänien in Kinderheime und Schulen bringen wird.





Donnerstag, 23. November 2017

Stille- Tag 2017

Unter dem Thema "Bitten- Suchen- Anklopfen" luden wir gestern zu unserem jährlichen Stille- Tag ein. Die Teilnehmer konnten sich durch verschiedene Impulse, Lobpreis- und Gebetszeiten, sowie Stille- Zeiten neu stärken und auf Gott ausrichten lassen.





Dienstag, 21. November 2017

Kindertreff

Hier fliegen schon mal die Fetzen. Wir singen, wir toben, wir spielen und wir basteln. Und es geht um Jesus. Auf alle Fälle ist es richtig cool. 
Danke an alle, die uns so treu unterstützen.









Freitag, 17. November 2017

Hauptamtliche Mitarbeiter

Unsere Arbeitsbereiche und Mitarbeitergehälter sind rein spendenfinanziert. Alle Veranstaltungen arbeiten selbsttragend und deshalb brauchen wir Menschen, die uns helfen, unsere Arbeit zu tun.  Wir suchen Spender, die unsere Dienste durch ihre Finanzen ermöglichen.

Unsere Bankverbindung:
Empfänger: OscH e.V.
KD- Bank
IBAN: DE31 3506 0190 1612 3700 16
BIC: GENO D1 DKD
bitte Verwendungszweck angeben 

Gern schicken wir dir eine Zuwendungsbestätigung zu. 
Wir sind als gemeinnützig anerkannt.

Auch über Paypal ist es möglich zu spenden:
Genauso brauchen wir Unterstützung durch Gebet, Mitarbeit oder praktische Hilfe. Wenn du möchtest, schicken wir dir unsere Rundbriefe und unseren Freundesbrief, den "Aufwind", kostenlos zu. Bitte setz dich mit uns in Verbindung.



Donnerstag, 16. November 2017

Frauen unterwegs mit Jesus

Es ist Donnerstag und ein Frühstückstreffen liegt hinter uns. Wir bieten das Frühstückstreffen für Frauen seit inzwischen 3 Jahren an und regelmäßig kommen bis zu 15 Frauen. 


Die Frauen kommen aus verschiedenen Gemeinden und Orten. In fröhlicher Runde genossen wir miteinander ein leckeres Frühstück und an Gesprächsthemen mangelt es uns Frauen wahrlich nicht.

Dann gab es eine Andacht über "Vergebung als Lebensstil". Wo machen wir Christen einen Unterschied? Tragen wir anderen ihre Verfehlungen hinterher, schimpfen und jammern über andere Mitmenschen und werden bitter darüber? Oder können wir alle Schulden anderer an uns getrost Jesus überlassen? Wir wollen Frauen sein, denen Gottes Liebe das Herz überlaufen läßt und die frei und versöhnt leben!

In den letzten Monaten beobachten wir dankbar gewachsene Beziehungen unter den Frauen und damit auch sehr große Offenheit im Austausch. Alt und jung sitzen miteinander am Tisch: die jungen Mütter mit der Großmuttergeneration. Wir können miteinander reden und auch füreinander beten, obwohl wir so verschiedenes Alter haben und aus sehr unterschiedlichen Hintergründen kommen. Gott ist so wunderbar, dass dies alles keine Rolle spielt. Und so empfinden wir es wieder als Vorrecht, Gottes Wort so frei und unbehelligt reden zu dürfen und einen Raum schaffen zu können für Herzensbegegnungen und geistliche Gemeinschaft!

Mittwoch, 15. November 2017

Jubiläum

Mit dem Lobpreisabend am 11.11. haben wir unser 15jährigen Bestehen gefeiert. Über 100 Gäste waren gekommen und der Platz im Saal reichte eigentlich nicht aus.





Für uns war es ein Anlass, auf unseren gemeinsamen Dienst der letzten Jahre zurück zu schauen und zu sehen, wie Gott unser Leben und uns verändert hat und wie wir in unserer Berufung wachsen konnten. Auf diesem Weg haben uns verschiedene Menschen begleitet und ermutigt- dafür sind wir ihnen von Herzen dankbar.
Unser Dienst und die Arbeit in diesem Haus soll zuerst dazu dienen, dass Menschen Jesus kennen lernen und in einer lebendige Beziehung mit ihm leben.
Wir haben uns gefreut viele "alte" Gesichter mal wieder zu sehen und hatten tolle Begegnungen und Gespräche an diesem Abend.





Donnerstag, 9. November 2017

9. November

Am 9. November feiern wir Geburtstag, denn 2002 haben wir mit einem Gottesdienst die Eröffnung der Begegnungsstätte gefeiert.

Der 9. November ist aber auch ein markantes Datum, was unsere deutsch/ jüdische Geschichte betrifft. 1938 brannten viele Synagogen und dieser Tag ging in die Geschichte als Reichspogromnacht ein.
Über 1400 Synagogen, Versammlungsräume, sowie tausende Geschäfte, Wohnungen und Friedhöfe wurden zerstört. Ab diesem Datum wurde die Diskriminierung der Juden in Deutschland zur systematischen Verfolgung und Vernichtung.

Am 9. November 1989 fiel die Berliner Mauer. 50 volle Jahre nach der Reichskristallnacht. Im Judentum ist das 50. Jahr das Erlassjahr. In diesem besonderen Jahr sollen die Israeliten einen umfangreichen Schuldenerlass gewähren und Sklaven entlassen.

Wir sind dankbar für Gottes Handeln an unserem Volk.

Freitag, 13. Oktober 2017

Dankbar..... Moldawienreise 2017

Dankbar sind wir
für alle Begegnungen in Rumänien, Moldawien und Transnistrien,
für alle Bewahrung auf den ca. 4200 Kilometern Fahrt,
für alle materiellen und finanziellen Unterstützungen, die wir weitergeben durften,
für das Erleben von drei Gottesdiensten mit messianisch-jüdischen Geschwistern,
für die tiefen Eindrücke bei persönlichen Besuchen,
und nicht zuletzt für die gute Gemeinschaft unserer Reisegruppe!
Gott sei von Herzen gedankt und auch allen, die uns diese Reise ermöglicht und im Gebet begleitet haben!
Auf der Rückfahrt erfreute uns in der Abenddämmerung ein Stück Regenbogen, der uns wieder einmal an die Treue und Zusagen Gottes erinnerte...






Mittwoch, 11. Oktober 2017

Wenn du uns unterstützen willst:

Eine Form der Unterstützung ist eine Gutschrift bei Einkäufen in verschiedenen Online-Shops. Dazu einfach die Internet-Einkäufe über den Link www.bildungsspender.de/kiwoarbeit starten



Montag, 2. Oktober 2017

Einsatz in der Ukraine 2017

Wir sind dankbar, dass unser Kollege Uwe und sein Team wohlbehalten vom Einsatz in der Ukraine zurück sind. Anbei ein paar bildhafte Eindrücke von den Besuchen und Arbeitseinsätzen. Danke allen Spendern und denen, die im Gebet dran waren.