Dienstag, 1. März 2016

Auschwitz- Reise

Am vergangenen Wochenende fuhren wir wieder nach Auschwitz und Krakau. Wir waren bewegt von dem, was wir gesehen, gehört und erlebt haben. Im Gespräch bekommen manche aktuellen Probleme in unserem Land einen anderen Stellenwert und auch eine andere Sichtweise.

"Dieser Ort sei allezeit ein Aufschrei der Verzweiflung und Mahnung an die Menschheit.
Hier ermordeten die Nazis etwa anderthalb Millionen Männer, Frauen und Kinder.

Die meisten waren Juden aus verschiedenen Ländern Europas."

Im Herbst wird die nächste Fahrt stattfinden. Dazu laden wir herzlich ein.